willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen

AUSBILDUNG

Der Beruf des Rangers ist in der Schweiz nicht durch ein eidgenössisches Diplom geschützt. Trotzdem ist schweizweit eine Tendenz zur Professionalisierung und zur Vereinheitlichung zu beobachten, die vom Verband Swiss Rangers unterstützt wird.

Das Bildungszentrum Wald in Lyss (BZWL, s. Bild) bietet seit 2007 einen berufsbegleitenden Lehrgang an. Er dauert rund ein Jahr und schliesst mit dem Diplom zum «Ranger BZWL» ab.

Die meisten in der Schweiz tätigen Ranger verfügen über eine Grundausbildung in einem «grünen» Bereich (Berufslehre oder Studium). Viele haben zudem geeignete Weiterbildungen besucht in Naturpädagogik, Umweltbildung, Ornithologie oder Jagd.

 Die Tätigkeit als Ranger ist anspruchsvoll und verlangt unterschiedliche Fähigkeiten. Dazu gehören etwa ein breites Wissen und ein tiefes Verständnis um die Natur. Aber auch gute Fähigkeiten in der Kommunikation und eine starke, durchsetzungsfähige Persönlichkeit sind wichtig. Der Verband steht dafür, dass eine fundierte Ausbildung – wenn auch nicht gesetzlich geregelt – unerlässlich ist für das erfolgreiche Ausüben der Tätigkeit als Ranger.



ART-CMS (Web-Content-Management-System) by artworking | impressum | Login Administration